Deutsch English Italiano
VAC-TEST
  -  System zur Bestimmung und Analyse des Poren-Potentials in Al Legierungen
Für die Ermittlung des * aktuellen Porenpotentiales * haben wir das VAC-TEST System entwickelt, bei dem das gesamte Spektrum möglicher Porositätsbildung berücksichtigt wird.

Hierbei werden Proben, die unter atm. Druck und bei 80 mbar absolut Druck erstarren, analysiert. Der aus der jeweiligen Dichte ermittelte "DICHTE-INDEX" ist ein sicherer Indikator für den zu erwartenden Erstarrungs-Charakter der Schmelze.



Erkenntnisse zeigen deutlich, dass neben dem Wasserstoff ( frei, gebunden, gelöst ) stets auch eine unbekannte Menge an Oxyden und Verunreinigungen vorhanden sein können, die z.B. für die Entstehung von Mikro-Lunker verantwortlich sind und somit einen beträchtlichen Anteil zu dem potentiellen Porenverhalten einer Schmelze beisteuern.

Im folgenden Bild sind die typischen Erstarrungsfehler verursacht durch Mikro-Lunker bzw. Gasporosität gegenüber gestellt.



Das Wissen um die momentan vorhandene Menge an freiem Wasserstoff entspricht also nur einem Teil der möglichen Porosität. Die Anteilsmenge ist dabei unbekannt, da es naturbedingt kein stabiles Verhältnis zwischen freiem und dem gebundenem Wasserstoff gibt.

Insbesondere seitdem mechanische Schmelzereinigungssysteme Anwendung finden, gewinnt die differenzierte Erkenntnis über das Verhältnis Wasserstoff/Oxyde immer mehr an Bedeutung. Mit VAC-TEST ist deshalb eine Meßmethode entwickelt, welche dem Anwender eine zuverlässige Aussage über das gesamte Porenpotential bietet.

Die Anwendung dieser Systeme ist heute unverzichtbar bei der Sicherung der Qualität. In dem Bestreben um Marktanteile sollten wir unser Technologie Know-How konsequent nutzen und unseren hohen Qualitätsstandard durch zuverlässige Qualitätssysteme sichern und dokumentieren.

Auch bedürfen diese Systeme einer regelmäßigen Wartung, die selbstverständlich durch Zertifikat und Siegel zu belegen sind. Für die Anforderungen gängiger Qualitätssicherungsnachweise (z.B. Qualitäts-Audit, ISO9001 usw.) ist dies eine unabdingbare Notwendigkeit.

IDECO GmbH Im Fisserhook 3-5 Tel. +49 2871 6026 info@ideco-gmbh.de Impressum
46395 Bocholt Germany Fax. +49 2871 6032 www.ideco-gmbh.de Datenschutz